»DA SUONARE A DUE«
[ GRAFISCHE GESTALTUNG & TYPOGRAFIE ]
UPC 0705632794005, 1000 Exemplare, Köln 2018
Offset- und Siebdruck: CD-Hülle (Jewel Box); CD; Booklet, Rückenstichheftung (Draht), 12 x 12 cm, 24 Seiten

 

 

Der Titel der CD ist den 1628 erschienenen »Canzoni« von Girolamo Frescobaldi entnommen. Das Programm stellt einen Querschnitt über die Verbreitung des italienischen Stils und die Geschichte der Laute und Blockflöte in verschiedenen Regionen und Metropolen Europas dar. Dabei zeigt das Duo den Ursprung der italienischen Instrumentalmusik in »Lombardia 1620«, die Weiterentwicklung in »Emilia-Romagna 1640«, dessen Einfluss auf das musikalische Leben über »London 1660« nach »Utrecht 1650« und letztendlich den spätbarocken italienischen Stil in »Hamburg 1728«.

Rhythmik und perkussiver Charakter der Kompositionen werden in der Gestaltung aufgegriffen. So wird die akustische Ebene auch optisch kommuniziert. Das Album ist Teil der visuellen Identität von Claudius Kamp, zu der auch die entsprechende Online-Präsenz zählt [ansehen].

 

anhören

 

Stephan Kamp

 

Stephan Kamp

 

Stephan Kamp

 

Stephan Kamp Stephan Kamp Stephan Kamp

 

© Stephan Kamp 2018 — 2019